Seitenbereiche

Steuernews für Klienten

Foto: Mann am Smartphone

Betriebliche Einkünfte: Wie ist das neue Arbeitsplatzpauschale geregelt? - Steuernews für Klienten

Ab 2022 soll auch ein Arbeitsplatzpauschale für Aufwendungen aus der betrieblichen Nutzung der ...

Lesen Sie mehr
Foto: Geschäftsmann

Ausländische Einkünfte: Müssen diese in der Steuererklärung angegeben werden? - Steuernews für Klienten

Bezieht eine in Österreich ansässige Person Einkünfte aus unselbständiger Arbeit aus ausländischen ...

Lesen Sie mehr
Foto: Frau am Schreibtisch

Wichtige Links zu Corona-Zuschüssen - Steuernews für Klienten

Im Folgenden finden Sie einen Überblick zu Fundstellen im Internet zu einigen wichtigen ...

Lesen Sie mehr
Foto: Bitcoin-Brille

Wie sehen die Pläne zur Besteuerung von Kryptowährungen aus? - Steuernews für Klienten

Im Zuge der ökosozialen Steuerreform soll die Besteuerung von Kryptowährungen neu geregelt werden.

Lesen Sie mehr

Aktuelle Artikel:

Betriebliche Einkünfte: Wie ist das neue Arbeitsplatzpauschale geregelt?

Ab 2022 soll auch ein Arbeitsplatzpauschale für Aufwendungen aus der betrieblichen Nutzung der Wohnung als Betriebsausgabe gelten.

Ausländische Einkünfte: Müssen diese in der Steuererklärung angegeben werden?

Bezieht eine in Österreich ansässige Person Einkünfte aus unselbständiger Arbeit aus ausländischen Quellen, so sind diese Einkünfte dennoch im Rahmen der Steuererklärung zu erfassen.

Wichtige Links zu Corona-Zuschüssen

Im Folgenden finden Sie einen Überblick zu Fundstellen im Internet zu einigen wichtigen Corona-Zuschüssen.

Wie sehen die Pläne zur Besteuerung von Kryptowährungen aus?

Im Zuge der ökosozialen Steuerreform soll die Besteuerung von Kryptowährungen neu geregelt werden.

Wie ändert sich die Steuerbefreiung von Essensgutscheinen?

Die Steuerbefreiung für Gutscheine in Höhe von € 8,00 pro Arbeitstag soll ab dem Kalenderjahr 2022 nicht mehr nur für Mahlzeiten gelten, die in einer Gaststätte konsumiert werden.

Welche Aufbewahrungsfristen sind für Unterlagen zu beachten?

Grundsätzlich müssen Bücher, Aufzeichnungen, Belege und Geschäftspapiere entsprechend der Bundesabgabenordnung sieben Jahre lang aufbewahrt werden.

Tipps zur Reaktion auf digitale Kundenbeschwerden

Kunden nutzen immer häufiger soziale Medien oder andere Internetplattformen, um ihre Beschwerden anzubringen.

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite
Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Scannen Sie ganz einfach mit einem QR-Code-Reader auf Ihrem Smartphone die Code-Grafik links und schon gelangen Sie zum gewünschten Bereich auf unserer Homepage.